Bericht zur Bundestagswahl 2017

Werte liberale Freunde,

das Ergebnis der Bundestagswahl für die FDP in unseren Mitgliedsgemeinden war mehr als erfreulich. In allen Gemeinden lagen wir klar über der 5% Hürde.

In den Gemeinden Freden, Leinebergland, Nordstemmen und Elze lagen wir vor dem Bündnis 90 / Die Grünen und nur sehr knapp hinter der AFD. Aber auch das Ergebnis aus den Gemeinden Alfeld, Sibbesse und Lamspringe waren sehr ermutigend. Die 6,3% die wir in der Gemeinde Lamspringe erhielten, ermutigen uns für die anstehende Landtagswahl hier noch aktiver zu werden.
Zudem war sehr erfreulich, dass wir in Sibbesse den Stimmenzuwachs im Vergleich zur Kommunalwahl 2016 nochmals deutlich steigern konnten. Mitverantwortlich dafür ist sicherlich die Tatsache, dass in der Gemeinde Sibbesse viel Öffentlichkeitsarbeit durchgeführt wurde.

Auch die 7,5% die wir in Alfeld erhielten sind ein Achtungserfolg, gerade in einer Stadt die als Hochburg der SPD gilt. Dazu kam noch, dass bei dieser Wahl die CDU ebenfalls sehr gut abgeschnitten hat.

Aber die größte Freude bereitet uns mal wieder die Gemeinde Elze. Obwohl wir hier leider kein aktives Mitglied vor Ort haben, was die Öffentlichkeitsarbeit mehr als erschwert, haben wir dort mit tollen 8,8% das beste Ergebnis erzielt.

Hier nun die Ergebnisse unserer Mitgliedsgemeinden im Überblick:
Alfeld 7,5%
Elze 8,8%
Nordstemmen 8,7%
Freden 7,6%
Lamspringe 6,3%
Sibbesse 7,0%
Leinebergland 7,4%

Falls Sie Interesse haben uns bei der kommenden Landtagswahl am 15.10.2017 aktiv zu unterstützen, können Sie sich gern bei uns melden, Ihnen steht das Kontaktformular auf dieser Homepage sowie diverse Social Media Kanäle zur Verfügung.

 

Mit liberalen Gruß
Jens Stenzel
1.Vorsitzender FDP – OV Leinebergland